TV-Wartezimmer®
Gesellschaft für moderne Kommunikation

MSM GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 31
85356 Freising
Tel.: 08161/4 90 9-0
Fax.: 08161/4 90 9-330

Pressemitteilung vom

Facebook Twitter
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Bionator_300dpi_1.jp...
(1772x1181 Pixel, 1,15 MB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Bionator_300dpi_2.jp...
(1619x945 Pixel, 717,91 KB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Bionator_300dpi_3.jp...
(1619x945 Pixel, 717,90 KB)

Neuer Patientenfilm erklärt den Bionator

Kiefer-Übungsgerät für Kinder und Jugendliche

Die menschlichen Kaumuskeln gehören zu den stärksten Muskeln des Körpers, wobei die Kiefer- und Beißkraft des Menschen unterschiedlich ist, da auch die Ausprägung der Kiefermuskulatur eine Rolle spielt. Bei etwa 80 Kilogramm durchschnittlich liegt die Beißkraft, so lassen sich beispielsweise Karotten oder Nüsse leicht zermahlen.

Doch diese enorme Kraft führt bei einer Kiefer-Fehlstellung allerdings auch oftmals zu Schmerzen und Funktionsstörungen. Der neue TV-Wartezimmer-Patientenfilm "Bionator" erklärt jetzt diese besonders bei Kindern und Jugendlichen sinnvolle Therapie, die die Muskelkraft nutzt, um Zähne und Kiefer sanft wieder in die richtige Position zu führen.

"Der Bionator ist eine herausnehmbare Apparatur, die - locker im Mund liegend - wie ein Übungsgerät auf beide Kiefer wirkt!", erklärt Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer. Das tägliche Schlucken und Sprechen formt so die Kiefer ohne Zwang und Schmerzen. Und durch das ungestörte Kieferwachstum normalisieren sich Zahnstellung und Biss, aber auch Kiefer, Zunge und Haltemuskulatur stimmen sich aufeinander ab. Das wirkt Zähneknirschen, Muskelverspannungen und Wirbelsäulenbeschwerden entgegen und selbst Sprachfehler und Atmung können sich so verbessern.

Europas größtes Gesundheits-TV-Netzwerk bietet über 800 Patientenfilme zu Präventions- und Therapiemöglichkeiten an, knapp 150 davon allein für die Dentalmedizin. Die Filme informieren direkt im Wartezimmer und sind dadurch eine optimale Vorbereitung für den anschließenden Zahnarzt-Termin. Darüber hinaus verringert sich für die Patienten die 'gefühlte' Wartezeit, denn sie werden informiert und vom attraktiven Rahmenprogramm abwechslungsreich unterhalten.

(Fließtext: 1.713 Zeichen mit Leerzeichen)

Kontakt
Frauke Rösl
Pressereferentin
TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
Raiffeisenstr. 31, D - 85356 Freising
Tel: 0049 - 8161 - 49 09-45
E-Mail: Frauke.Roesl@tv-wartezimmer.de

TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
TV-Wartezimmer® wurde 2003 von Markus Spamer in Freising, nördlich von München, gegründet und ist mit mittlerweile über 7.000 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken europäischer Marktführer in der Patientenaufklärung und -information. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens sowie den Nutzen für Patienten und Ärzte.
Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de

Download

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, wünschen Sie einen persönlichen Kontakt oder ein Interview, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihre Ansprechpartnerin in unserem Hause ist:

Frauke Rösl
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: Frauke.Roesl@TV-Wartezimmer.de
Tel: +49 (0) 8161 / 4909-45

Links