TV-Wartezimmer®
Gesellschaft für moderne Kommunikation

MSM GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 31
85356 Freising
Tel.: 08161/4 90 9-0
Fax.: 08161/4 90 9-330

Pressemitteilung vom

Facebook Twitter
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Pedographie-1_300dpi...
(1772x1181 Pixel, 1,12 MB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Pedographie-2_300dpi...
(1619x945 Pixel, 619,54 KB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Pedographie-3_300dpi...
(1619x945 Pixel, 618,98 KB)
TV-Wartezimmer_Pedographie-4_300dpi...
(1619x945 Pixel, 704,70 KB)

Pedographie: Diagnose dank elektronischer Fußdruckmessung

Auf gesunden Füßen unbeschwert durchs Leben gehen

Eine Standfläche von zweimal etwa 100 Quadratzentimetern hat der menschliche Körper unter seinen Füßen: Gut aufeinander abgestimmt gewährleisten 28 Knochen mit mehr als 30 Gelenken, 100 Bändern und 20 Muskeln seine Standfestigkeit. Doch geht es - im wahrsten Sinne des Wortes - nicht mehr gut, treten Schmerzen beim Gehen auf, so können diese auf Fußfehlstellungen oder Fehlhaltungen zurückgehen. Der neue TV-Wartezimmer-Patientenfilm "Pedographie" informiert jetzt über diese elektronische Fußdruckmessung als Behandlungsgrundlage.

Etwa 8.000 Schritte pro Tag soll man täglich gehen, um sich gesund und fit zu halten. Denn eine ausreichende Bewegung reduziert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 20 bis 33 Prozent sowie Brust- und Darmkrebs um ca. 25 %. Doch was, wenn Knie, Füße oder Rücken dabei wehtun? Die Schmerzen können unterschiedliche Ursachen haben: Ungesunde Schuhe, Fußfehlstellungen oder auch Fehlhaltungen.

"Eine genaue Diagnose ermöglicht die elektronische Fußdruckmessung, die Pedographie. Dabei steht der Patient auf einer Druckmessplatte und über 2.500 Sensoren messen den Druck, der von den einzelnen Fußpartien ausgeht!", erklärt Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer.

Zusätzlich oder alternativ kann eine Sohle mit Sensoren in den Schuh eingelegt werden. So können Fehlstellungen und Fehlbelastungen festgestellt und geeignete Behandlungen empfohlen werden. Denn die Füße haben gute Pflege verdient, spielen sie doch eine tragende Rolle - ein Leben lang!

(Fließtext: 1.509 Zeichen mit Leerzeichen)

Kontakt
Frauke Rösl
Pressereferentin
TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
Raiffeisenstr. 31
D - 85356 Freising
Tel: 0049 - 8161 - 49 09-45
E-Mail: Frauke.Roesl@tv-wartezimmer.de

TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
TV-Wartezimmer® wurde 2003 von Markus Spamer in Freising, nördlich von München, gegründet und ist mit mittlerweile über 7.000 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken europäischer Marktführer in der Patientenaufklärung und -information. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens sowie den Nutzen für Patienten und Ärzte.
Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de

Download

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, wünschen Sie einen persönlichen Kontakt oder ein Interview, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihre Ansprechpartnerin in unserem Hause ist:

Frauke Rösl
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: Frauke.Roesl@TV-Wartezimmer.de
Tel: +49 (0) 8161 / 4909-45

Links