TV-Wartezimmer®
Gesellschaft für moderne Kommunikation

MSM GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 31
85356 Freising
Tel.: 08161/4 90 9-0
Fax.: 08161/4 90 9-330

Pressemitteilung vom

Facebook Twitter
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Mesotherapie-1_300dp...
(1772x1211 Pixel, 1,33 MB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Mesotherapie-2_300dp...
(1619x945 Pixel, 817,58 KB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Mesotherapie-3_300dp...
(1619x945 Pixel, 814,85 KB)

Neuer Patientenfilm erklärt die Mesotherapie

Drei auf einen Streich

Der neue TV-Wartezimmer-Film "Mesotherapie" erklärt Patienten jetzt diese Behandlungsmethode mit den vielen Anwendungsgebieten. Diese minimalinvasive Therapie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und zeichnet sich aus durch eine Kombination aus Neuraltherapie, Akupunktur sowie klassischen oder homöopathischen Arzneimitteln.

Erfunden wurde die Mesotherapie von dem französischen Arzt Michel Pistor (1924 - 2003), erstmals als Begriff wurde sie dann 1958 erwähnt. Weltweit hat sich diese Behandlungsmethode seitdem weiterentwickelt.

Das Wort Meso kommt aus dem Griechischen und bedeutet Mitte - und der Name ist bei der Mesotherapie Programm. "Bei der Behandlung werden Medikamente mit sehr feinen Nadeln nur wenige Millimeter tief in die mittlere Hautschicht gespritzt, genauer gesagt an bestimmte Akupunktur- oder Reaktionspunkte oder direkt an den Ort der Beschwerden!", erklärt Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer. Europas größtes Gesundheits-TV-Netzwerk bietet über 800 Patientenfilme zu Präventions- und Therapiemöglichkeiten an.

Diese Mikroinjektion sorgt für kleine Reize zur Anregung der Abwehrkräfte sowie zur besseren Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gewebes. Die Inhaltstoffe werden individuell zusammengestellt. Zum Beispiel homöopathische Präparate, Schmerzmittel oder Vitamine. Unter der Haut bildet sich so ein Depot, das die Wirkstoffe nach und nach abgibt. Da direkt an die betroffene Stelle injiziert wird, gelangt kaum etwas ins Blut, somit reicht auch eine geringere Dosis aus und der Körper wird weniger belastet. Angewendet wird die Mesotherapie unter anderem bei Erschöpfungszuständen, Durchblutungsstörung, Migräne und Arthrose. Die Kosten variieren je nach Befund und Behandlungsplan.

(Fließtext: 1.743 Zeichen mit Leerzeichen)

Kontakt
Frauke Rösl
Pressereferentin
TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
Raiffeisenstr. 31
D - 85356 Freising
Tel: 0049 - 8161 - 49 09-45
E-Mail: Frauke.Roesl@tv-wartezimmer.de

TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
TV-Wartezimmer wurde 2003 von Markus Spamer in Freising, nördlich von München, gegründet und ist mit mittlerweile fast 8.000 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken europäischer Marktführer in der Patientenaufklärung und -information. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens sowie den Nutzen für Patienten und Ärzte.
Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de

Download

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, wünschen Sie einen persönlichen Kontakt oder ein Interview, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihre Ansprechpartnerin in unserem Hause ist:

Frauke Rösl
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: Frauke.Roesl@TV-Wartezimmer.de
Tel: +49 (0) 8161 / 4909-45

Links