TV-Wartezimmer®
Gesellschaft für moderne Kommunikation

MSM GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 31
85356 Freising
Tel.: 08161/4 90 9-0
Fax.: 08161/4 90 9-330

Pressemitteilung vom

Facebook Twitter
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Faltenbehandlung-1_3...
(2362x1421 Pixel, 1,61 MB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Faltenbehandlung-2_3...
(1619x945 Pixel, 737,02 KB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Faltenbehandlung-3_3...
(1619x945 Pixel, 562,42 KB)

Modernes Lifting-Verfahren mit Ultraschall

Altersspuren sanft verwischen

Die Zahl der Menschen im Alter ab 67 Jahren stieg zwischen 1990 und 2018 um 54 % von 10,4 Millionen auf 15,9 Millionen und wird in den nächsten zwanzig Jahren auf mindestens 21 Millionen wachsen. Das zeigt die 14. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung, die das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer Pressekonferenz Ende Juni in Berlin vorgestellt hat.

Aber die "neuen" Alten leben nicht nur länger, sondern fühlen sich auch immer besser und sind so aktiv wie keine Generation zuvor. Sind für die einen ihre Falten einfach nur Lebenslinien, stufen die anderen diese unübersehbaren Spuren des Alterns als unerwünschte Begleiterscheinungen ein. So mancher wünscht sich auch mit zunehmenden Jahren eine glattere Haut, aber möglichst ohne Skalpell und Ausfallzeit. Der neue TV-Wartezimmer-Patientenfilm "Faltenbehandlung mit Ultraschall" erklärt dieses moderne Lifting-Verfahren.

Eine Ursache der Hautalterung ist die nachlassende Kollagenproduktion, dadurch verringern sich Länge und Anzahl der stützenden Fasern und die Haut verliert ihre Spannkraft. "Eine einmalige kurze Erwärmung durch hochfokussierte Ultraschallwellen kurbelt die Bildung neuer Kollagenfasern an. Die Hautoberfläche bleibt dabei unversehrt!", erklärt Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer, Europas größtem Gesundheits-TV-Netzwerk.

In den Wochen nach der Behandlung polstert sich die Haut dann nach und nach von innen heraus auf. Ziele der Behandlung sind eine straffere Haut, klarere Konturen sowie eine reduzierte Faltentiefe.

(Fließtext: 1.527 Zeichen mit Leerzeichen)

Kontakt
Frauke Rösl
Pressereferentin
TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
Raiffeisenstr. 31
D - 85356 Freising
Tel: 0049 - 8161 - 49 09-45
E-Mail: Frauke.Roesl@tv-wartezimmer.de

TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
TV-Wartezimmer® wurde 2003 von Markus Spamer in Freising, nördlich von München, gegründet und ist mit mittlerweile über 7.000 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken europäischer Marktführer in der Patientenaufklärung und -information. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens sowie den Nutzen für Patienten und Ärzte.
Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de

Download

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, wünschen Sie einen persönlichen Kontakt oder ein Interview, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihre Ansprechpartnerin in unserem Hause ist:

Frauke Rösl
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: Frauke.Roesl@TV-Wartezimmer.de
Tel: +49 (0) 8161 / 4909-45

Links