TV-Wartezimmer®
Gesellschaft für moderne Kommunikation

MSM GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 31
85356 Freising
Tel.: 08161/4 90 9-0
Fax.: 08161/4 90 9-330

Pressemitteilung vom

Facebook Twitter
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_mehrsprachig-1_300dp...
(1772x1034 Pixel, 705,80 KB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_mehrsprachig-2_300dp...
(1772x1034 Pixel, 554,87 KB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_mehrsprachig-3_300dp...
(1772x1034 Pixel, 778,33 KB)

TV-Wartezimmer® bietet neuen Service

Mehrsprachige Patientenaufklärung

TV-Wartezimmer bietet seinen Kunden ab sofort Patientenfilme in verschiedenen Sprachen an. Denn nicht jeder in Deutschland spricht deutsch, viele Zuwanderer haben Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache, speziell wenn es um komplexe Fragen wie zum Beispiel ihre Gesundheit geht.

Human- und Dentalmedizinern stehen die insgesamt über 850 TV-Wartezimmer-Patientenfilme rund um Erkrankungen, Diagnose- sowie Therapiemöglichkeiten jetzt auch in den Sprachen Englisch, Türkisch und Arabisch zur Verfügung - weitere Sprachen sind bereits in Planung. "Wir kennen aus unserem Kundenkreis zahlreiche Praxen, in denen Deutsch nicht die am meisten gesprochene Sprache im Praxisalltag ist. Es lag somit nahe, hier ein ergänzendes Angebot zu entwickeln. Letztendlich hat zudem die Corona-Pandemie zum einen bewiesen, wie wichtig Patienteninformationen und der einfache Zugang dazu sind, und zum anderen auch die aufgrund von Sprachbarrieren entstehenden Hürden aufgezeigt, die wir mit unserem Angebot jetzt überwinden!", weiß Christian-Georg Siebke, Mitglied der TV-Wartezimmer-Geschäftsleitung und verantwortlich für das Programm.

In Deutschland leben schätzungsweise etwa 2,8 Millionen türkischstämmige Menschen und mehr als 1,5 Millionen Menschen haben ihre familiären Wurzeln in den arabischen Staaten. "Unsere medizinischen Filme sprechen seit jeher die Sprache der Patienten, damit auch umfassende Themen kompetent, aber verständlich vermittelt werden können. Mit unseren Filmen in verschiedenen Sprachen können wir unseren Kunden jetzt auch eine Aufklärung ihrer Patienten aus anderen Herkunftsländern anbieten!", meint Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer. Europa's größtes Gesundheits-TV-Netzwerk erreicht mit seinen Patientenfilmen monatlich über acht Millionen Zuschauer.

(Fließtext: 1.794 Zeichen mit Leerzeichen)

Kontakt
Frauke Rösl
Pressereferentin
TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
Raiffeisenstr. 31
D - 85356 Freising
Tel: 0049 - 8161 - 49 09-45
E-Mail: Frauke.Roesl@tv-wartezimmer.de

TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
TV-Wartezimmer wurde 2003 von Markus Spamer in Freising, nördlich von München, gegründet und ist mit mittlerweile fast 8.000 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken europäischer Marktführer in der Patientenaufklärung und -information. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens sowie den Nutzen für Patienten und Ärzte.
Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de

Download

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, wünschen Sie einen persönlichen Kontakt oder ein Interview, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihre Ansprechpartnerin in unserem Hause ist:

Frauke Rösl
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: Frauke.Roesl@TV-Wartezimmer.de
Tel: +49 (0) 8161 / 4909-45

Links