TV-Wartezimmer®
Gesellschaft für moderne Kommunikation

MSM GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 31
85356 Freising
Tel.: 08161/4 90 9-0
Fax.: 08161/4 90 9-330

Pressemitteilung vom

Facebook Twitter
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_15-Jahre_300dpi.jpg
(1694x1129 Pixel, 1,12 MB)

Firmenübernahmen von "Quintessenz TV-Wartezimmer" und "Vita-TV"

TV-Wartezimmer auf Shoppingtour

Die TV-Wartezimmer GmbH & Co. KG, Freising, hat Ende Januar den 50%igen Anteil der Quintessenz Verlags GmbH Berlin an dem Joint Venture "Quintessenz TV-Wartezimmer" erworben und hält nun alle Anteile an der umfirmierten Gesellschaft TV-med GmbH mit Sitz in Braunfels. Ein weiterer Neuzugang bei TV-Wartezimmer ist die Vita Wartezimmerfernsehen GmbH aus Wien. Diese wurde ebenfalls Ende Januar vom bisherigen Eigentümer, der Österreichischen Apotheker-Verlagsgesellschaft, vollständig übernommen.

Damit wächst die TV-Wartezimmer Gesellschaft für moderne Kommunikation MSM GmbH & Co. KG weiter an: Neben den 100%igen Beteiligungen an der tv-med GmbH Braunfels und der Vita-TV GmbH Wien gehören bereits seit langem auch die Screen Networking GmbH in Braunfels, sowie die TV-Wartezimmer GmbH in Zug in der Schweiz vollständig zum Netzwerk. Darüber hinaus ist TV-Wartezimmer mit 50% an der Designery Health GmbH, Köln, einem Anbieter für Praxismarketing-Lösungen, beteiligt.

"Wir sind auf Expansionskurs und wollen dabei unsere Kompetenzen und Standorte gleichermaßen erweitern. Mit der Übernahme der Vita Wartezimmer GmbH ist es uns gelungen, unsere Präsenz in Österreich auf 1.000 Screens zu erhöhen, so dass wir nun auch hier Marktführer für digitale Arzt-Patienteninformation sind", erläutert Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer, den Zukauf. In Österreich will Spamer, der interimsweise die Geschäfte führt, schnellstmöglich eine Niederlassung gründen, das Vertriebsteam aufstocken, neue Marketing- und Vertriebsmaßnahmen einführen sowie einen neuen Geschäftsführer einstellen.

Zeitgleich werden die österreichischen Screens nun vollumfänglich mit dem TV-Wartezimmer-Programm bespielt und Ärzte haben den Zugriff auf die umfassende Mediathek des Health-TV-Netzwerkes mit den mehr als 800 zertifizierten Patientenfilmen über Vorsorgemöglichkeiten und Therapieformen. "Ärzten und Werbungtreibenden steht damit eine hochwertige Bühne zur Verfügung, um Patienten vielfältigste Informationen und Botschaften zu vermitteln", betont Spamer.

Stillstand ausgeschlossen: Der Pionier im Digital-Out-of-Home-Markt strebt bereits weitere Beteiligungen und Übernahmen an. "Wir sondieren den Markt und sprechen derzeit mit relevanten Unternehmen, die zu unserem Netzwerk passen. Außerdem gilt erstens: Ein Bildschirm im Wartezimmer wird in wenigen Jahren Standard sein. Die Frage ist heute nicht mehr ob, sondern wie schnell dessen Einsatz als effiziente Kommunikationsplattform für die einzelne Arztpraxis oder Klinik sinnvoll ist. Und zweitens: Die Zielgruppe der Patienten wird für Werbungtreibende unverzichtbar", so Spamer. Die jüngsten Erfolgsmeldungen bestätigen seine Prognose: TV-Wartezimmer verfügt aktuell über 7.000 installierte Systeme in deutschsprachigen Wartezimmern. 2018 verzeichnete das Unternehmen sein stärkstes Vertriebsjahr der 15-jährigen Firmengeschichte. Die Netto-Mediaumsätze stiegen um 90% auf zwei Millionen Euro an. Die Anzahl der Neukunden hat ebenfalls deutlich zugelegt - um 60%.

(Fließtext: 3.023 Zeichen mit Leerzeichen)

Kontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
Telefon: 0221/92 42 81 44
E-Mail: rossner@rossner-relations.de www.rossner-relations.de


TV-Wartezimmer GmbH & Co. KG

TV-Wartezimmer wurde 2003 in Freising bei München gegründet und ist mit mehr als 7.000 installierten Systemen in deutschsprachigen Arztpraxen und Kliniken Marktführer für modernste audiovisuelle Arzt-Patientenkommunikation im Wartebereich. Das tagesaktuelle Rahmenprogramm des Health-TV-Networks umfasst eine attraktive Mischung aus Patientenfilmen über Vorsorgemöglichkeiten und Therapieformen, Dokumentationen, Nachrichten aus Politik und Gesellschaft sowie Werbung und Unterhaltung. Mehr als sieben Millionen Patienten pro Monat nutzen das vielseitige Angebot und lassen sich so die Wartezeit verkürzen.

Zahlreiche Kooperationen mit namhaften Programmzulieferern, darunter die Tagesschau, Sky Sport News, wetter.com oder Marco Polo, sorgen für zusätzliche Premiumqualität im Programm und für absolute Brand Safety. Berufs- und Fachverbände, Kammern und Ärztenetze ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen regelmäßig die Kompetenz von TV-Wartezimmer. Seit 2018 ist TV-Wartezimmer als reichweitenstarker DOOH-Anbieter mit selbstproduziertem Content zudem Mitglied in Digital Media Institut (DMI).

Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de

Download

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, wünschen Sie einen persönlichen Kontakt oder ein Interview, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihre Ansprechpartnerin in unserem Hause ist:

Frauke Rösl
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: Frauke.Roesl@TV-Wartezimmer.de
Tel: +49 (0) 8161 / 4909-45

Links