TV-Wartezimmer®
Gesellschaft für moderne Kommunikation

MSM GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 31
85356 Freising
Tel.: 08161/4 90 9-0
Fax.: 08161/4 90 9-330

Pressemitteilung vom

Facebook Twitter
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Bluthochdruck-1_300d...
(2776x1573 Pixel, 1,71 MB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Bluthochdruck-2_300d...
(1772x1034 Pixel, 1,33 MB)
Foto: © www.tv-wartezimmer.de
TV-Wartezimmer_Bluthochdruck-3_300d...
(1772x1034 Pixel, 1,04 MB)
TV-Wartezimmer_Bluthochdruck-4_300d...
(1772x1034 Pixel, 1,44 MB)

7. April: Weltgesundheitstag

Aufklärung ist wichtig für eine gesündere Bevölkerung

Aktuell sind allein in Deutschland etwa 35 Millionen Menschen, also knapp 44 Prozent der Bevölkerung von Bluthochdruck betroffen. Der neue TV-Wartezimmer-Film "Bluthochdruck" informiert über diese Volkskrankheit, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. Denn Bluthochdruck (Hypertonie) spürt man meist nicht und trotzdem belastet er mit der Zeit die Gefäße, da diese verhärten und somit weniger elastisch sind. Um Folgeschäden zu vermeiden, ist eine frühe Diagnose wichtig.

"Mit unseren Filmen klären wir Patienten nicht nur über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten auf, sondern vermitteln auch Basisinformationen über weit verbreitete Erkrankungen wie eben den Bluthochdruck, damit Betroffene entsprechend vorsorgen oder gegebenenfalls ihre Symptome richtig einordnen können!", erklärt Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer. Europa's größtes Gesundheits-TV-Netzwerk erreicht mit seinen insgesamt 850 Patientenfilmen direkt in den Wartezonen von Praxen und Kliniken monatlich über acht Millionen Zuschauer jeden Alters und jeder Gesellschaftsschicht und trägt so maßgeblich zur Bewusstseinsbildung über Ursachen und Folgen von Erkrankungen bei.

Jeder Herzschlag pumpt Blut durch den menschlichen Körper, wobei der Druck der Situation angepasst wird. Weil wechselnde Werte normal sind, braucht es mehrere Messungen, manchmal wird auch mittels eines mobilen Blutdruckmessgerätes eine Langzeitmessung über 24 Stunden durchgeführt. Die Messung ergibt zwei Werte: Der erste ist der systolische Wert - das Herz pumpt, somit wird mehr Druck ausgeübt. Der zweite Wert ist der diastolische Druck, dieser entsteht, während das Herz entspannt. Laut der WHO liegt ein normaler Blutdruck bei Erwachsenen unter 140 mmHg zu 90 mmHg.

Dauerhaft erhöhter Blutdruck verstärkt das Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Nierenschäden. Für Bluthochdruck gibt es nur selten eine bestimmte Ursache oder Grunderkrankung, bei den meisten Patienten wirken verschiedene Faktoren zusammen. Wer nur leicht erhöhte Werte hat, kann erst einmal bestimmte Gewohnheiten ändern wie beispielsweise etwas abnehmen, salzärmer essen, sich mehr bewegen oder mit dem Rauchen aufhören. Es gibt aber auch gesund lebende, schlanke Menschen mit Bluthochdruck, dann kann eine familiäre Veranlagung der Grund dafür sein.

Der Weltgesundheitstag findet seit 1950 jährlich am 7. April statt, dem Gründungsdatum der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahr 1948. Stets wird ein neues Gesundheitsthema von globaler Relevanz für den Weltgesundheitstag festgelegt, um dieses aus der Sicht der WHO vorrangige Gesundheitsproblem ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit zu rücken. Das Kampagnenmotto für 2021 lautet "Building a fairer, healthier world".

(Fließtext: 2.726 Zeichen mit Leerzeichen)

Kontakt
Frauke Rösl
Pressereferentin
TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
Raiffeisenstr. 31
D - 85356 Freising
Tel: 0049 - 8161 - 49 09-45
E-Mail: Frauke.Roesl@tv-wartezimmer.de

TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG
TV-Wartezimmer wurde 2003 von Markus Spamer in Freising, nördlich von München, gegründet und ist mit mittlerweile fast 8.000 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken europäischer Marktführer in der Patientenaufklärung und -information. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens sowie den Nutzen für Patienten und Ärzte.
Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de

Download

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, wünschen Sie einen persönlichen Kontakt oder ein Interview, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihre Ansprechpartnerin in unserem Hause ist:

Frauke Rösl
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: Frauke.Roesl@TV-Wartezimmer.de
Tel: +49 (0) 8161 / 4909-45

Links